Ihr Browser ist veraltet
Um sicher im Internet zu surfen und moderne Websites richtig darzustellen, empfehlen wir Ihnen ein Update.
Hier auf Updates prüfen

DTX

das Spezielle
  • kranbares Modul für großflächiges, energieeffizientes Sanieren von Bestandsgebäuden
  • hervorragend geeignet für Wohnblocks oder Hallen
  • dank veränderbarer Bautiefe optimale Dämmwirkung ermittelbar
  • mit Befestigungsmöglichkeit für Verschalung
Foto Strohfeld mit blauen Himmel und Wolken, welches die Verfügbarkeit des Baustoffes Stroh symbolisiert
DTX speichert bis zu
54 kg CO₂ pro m²

Produktbeschreibung DTX

Das DTX-Modul ist als Wand-, Dach- und Bodendämmung erhältlich. Seine Bautiefe variiert zwischen 18 und 34 cm – je nach Beschaffenheit der Bestandswand. Das spezifische Gewicht von max. 38 kg/m2 (bei 34 cm Bautiefe) erfordert Wandverstrebungen zur Befestigung. Das DTX ist mit einer Rahmenstärke von 22 mm für maximale Strohdämmwirkung erhältlich.

Bauweise
  • handwerklich vorgefertigte Rahmung mit minimalem Holzeinsatz
  • maschinell verpresste und rasierte Strohfachung
Montage
  • schnell und einfach montierbar
  • sofort verputzbar oder beplankbar
  • Größen und Bautiefe variabel je nach Beschaffenheit der Bestandswand
  • Holzuntersatz erlaubt Befestigung der Verschalung
Umweltaspekte
  • vollständig rückbaubar und wiederverwertbar
  • Holz und Stroh speichern CO2
  • geprüft schadstofffrei
  • Dämmwirkung mehr regulierend als isolierend
Freigestellte Miniatur des LORENZ Datenblattes eines DD34 Montagesystems aus Holzrahmenwerk mit Strohdämmung
Alle Zertifikate zu Schadstrofffreiheit, ETA & Co. finden sie hier in unserem Download-Center.
bereit für den Einsatz in BIM
alle Nachweise zur Hand
Im Video wird schematisch dargestellt, wie eine alte Bestandswand schnell mit DTX-Modulen gedämmt wird. Die Module werden vorkonfiguriert auf Maß zur Baustelle geliefert. Öffnungen für Fenster und Türen, Giebelschnitte, Dachsschrägen – alles machbar!

Bauphysikalische Parameter DTX

Strohqualität: Baustroh, regionale Herkunft
Brandverhalten: E (normalentflammbar)
Rohdichte Stroh: 100 kg/m3 ± 15 kg/m3
Strohfeuchte: <18%
Art der Verpressung: maschinelles Einpressen von Kleinballen in Gefache
Ausrichtung des Strohs: Halmausrichtung senkrecht zum Wärmestrom

Stäbchensperrholz,
Rohdichte Holz: 450 kg/m3
Holzfeuchte: <15% ± 3%

Holzdübelstäbe, unbehandelt,
8 mm Tellerkopfschraube, verzinkt, 6 x 160 mm
Querstäbe aus Fichte, vorsortiert 24 x 24 mm

Wärmeleitfähigkeitswert (λ): Baustroh 0,049 W/(m*K), Stäbchensperrholz 0,130 W/(m*K)
U-Wert (ohne Bekleidung): 0,248 bis 0,14 W/(m2*K) = von gewählter Bautiefe abhängig
spez. Wärmespeicherfähigkeit Stroh: 2,0 kJ/(kg*K)

Produktvorteile und
-besonderheiten DTX

Klimapositive CO2-Bilanz, geringer Entsorgungsaufwand, hervorragende Dämmeigenschaften – all das kommt mit der Entscheidung für ein Holz-Strohmodul mit Strohdämmung ab Werk. Die einfache Montage, speziell bei großen  Gebäudeflächen, macht das DTX besonders für Wohn-, Freizeit- oder Bildungsanlagen passend. Die Dämmung amortisiert sich energetisch schon nach einigen Wochen.

Phasenverschiebung: max. 16 h

Stroh verfügt über eine Wärmespeicher-Kapazität von 2 kJ/kg*K. Die Wärme wird im Sommer nur sehr langsam nach innen gelassen. Im Falle einer 36 cm dicken Dämmung tritt die Erwärmung der zu dämmenden Wand erst 16,5h später ein – also in den Stunden, wo die Nachtkühle schon wieder entgegen wirkt.

Hitzeschutz im Sommer

Die Besonderheit von Strohdämmung ist aufgrund von Wärmespeicherkapazität und Amplitudendämpfung der Hitzeschutz im Sommer. Hohe Temperaturen werden, bevor sie in Innenwände dringen, abgeblockt. Somit wirkt die Dämmung des DTX ganzjährig wie eine natürliche Klimaanlage – nicht zu vernachlässigen bei steigenden Temperaturen und Energiepreisen.

Pro m2 gespeichertes CO2: max. 54 kg

Die Herstellung des nachwachsenden Rohstoffes Stroh bindet weit mehr CO2 als für Transport und Weiterverarbeitung benötigt wird. Der verbaute Quadratmeter eines DTX-Moduls mit 34 cm Bautiefe bindet 51 kg Emissionen in den Baukörper – ganz wie ein CO2-Tresor.

Flexible Bautiefe optimiert Materialeinsatz

Die Bautiefe der DTX-Module kann anhand des Zustands der Bestandswand zwischen 18 und 34 cm in 2 cm-Schritten variieren. Damit wird sichergestellt, dass die richtige Dimensionierung erfolgt, die Ästhetik erhalten bleibt und die beste Dämmwirkung erreicht wird.

Geringer Entsorgungsaufwand

DTX-Module sind aus nachwachsendem Stroh und Holz hergestellt und damit schadstofffrei. Damit stehen am Lebensende der Module (obwohl bei fachgerechter Ausführung eine jahrzehntelange Lebensdauer zu erwarten ist) keinerlei Entsorgungskosten.

Plane Oberfläche mit Befestigungsoption

Die hohe Maßhaltigkeit der maschinengeführten Fertigung bei LORENZ ermöglicht glatte Oberflächen, die nicht nachbearbeitet werden müssen. Das vereinfacht die Montage und spart Zeit. Putz kann sofort angebracht werden, Verschalungen können stabil befestig werden.

Nahaufnahme eines LORENZ-DD-Montagesystem-Moduls aus Holz und Stroh fertig zum Verladen im LAger
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben

Bereit, mit Stroh zu sanieren?

Realisierte Projekte mit DTX

Energieeffizientes Office-Gebäude

Ein Bürocontainer mit ökologischer Dämmeffizienz. Trotz Hitze im Sommer bleibt der Innenraum angenehm kühl. So lässt sich auch in heißen Phasen ein kühler Kopf bewahren.

Ansicht eines Bürogebäudes, welches mit DTX-Dämmmodulen versehen wird. Im Bild ist ein Zimmerer, der die LORENZ-Dämm-Module fachgemäß anbringt